Privatinsolvenz Vertrag abschließen

August 1st, 2020 | Categories: Uncategorized | Tags:

UNCITRAL Model Law on Cross-Border Insolvency (1997) (`Model Law`) mit Guide to Enactment (2013), UN Sales No. E 14 V2 (2014) (`Guide to Enactment`). Der Rahmen für das Mustergesetz wird ebenfalls erweitert, da neue Mustergesetze entwickelt wurden, um bestimmte Lücken im System zu schließen. Siehe das neue Mustergesetz über die Anerkennung und Vollstreckung von Insolvenzurteilen (UNCITRAL-Mustergesetz über die Anerkennung und Vollstreckung von Insolvenzurteilen mit Leitfaden zur Erlassung (2019), uncitral.un.org/sites/uncitral.un.org/files/media-documents/uncitral/en/ml_recognition_gte_e.pdf und das Mustergesetz über Unternehmensgruppeninsolvenzen (2019), uncitral.un.org/sites/uncitral.un.org/files/media-documents/uncitral/en/mlegi_-_advance_pre-published_version_-_e.pdf, Anhang, Entwurf eines Mustergesetzes zur Unternehmensgruppeninsolvenz. Seit der asiatischen Finanzkrise Ende der 1990er Jahre Internationale Institutionen wie der IWF, die Weltbank und UNCITRAL haben sich aktiv für Reformen eingesetztFootnote 9, die formale Rehabilitationsalternativen zu einem vertraglichen Training oder einer Liquidation bieten, wobei Merkmale wie die Aussetzung der Gläubigervollstreckung zur Verhinderung von Runs auf die Vermögenswerte und Mechanismen für die Genehmigung der Finanzierung nach der Gründung, der Vorschlag, die Genehmigung und die gerichtliche Bestätigung formeller Sanierungspläne und die Umwandlung von Sanierungs- in Liquidationsverfahren für den Fall, dass der Schuldner keinen Plan erhält, enthalten. Fußnote 10 Diese Institute betrachten Insolvenzsysteme, die ein breiteres Spektrum informeller und formeller Verfahren zur Schuldenabwicklung anbieten, als entscheidend für die Förderung des Zugangs zu erschwinglichen Krediten und Finanzstabilität. Fußnote 11 Kapitel 11 des US-Konkursgesetzes war in diesem Prozess besonders einflussreich und wurde fast zum Status einer globalen Vorlage für das formelle Sanierungsrecht erhoben, obwohl internationale Standards flexibel so konzipiert wurden, dass sie unterschiedlichen Rechtssystemen in unterschiedlichen Stadien der wirtschaftlichen Entwicklung gerecht werden. Siehe weiter Block-Lieb (2018), S. 29. Es sei auch darauf hingewiesen, dass eine Reihe von "schemaähnlichen" Verfahren, die Teil des inländischen Insolvenz- und Umstrukturierungsrechts anderer EU-Mitgliedstaaten sind, in den Anhang aufgenommen werden, z.

B. das spanische Homologationsverfahren und das niederländische Zahlungseinstellungsverfahren (das zu einer Zusammensetzung führen kann). Siehe Text zu nn. 14-15, 27-28. Siehe auch Tollenaar (2017), S. 74. Tollenaar wendet sich gegen die Richtlinie, soweit sie die Anwendung von Insolvenzrechtstechniken (z. B. einem allgemeinen Aufenthalt) und Regeln (z. B. absolute Priorität) in Betracht zieht, bevor kollektive Durchsetzungsrechte von Gläubigern entstanden sind. Die Theorie der einzelnen Domänen befasst sich nicht nur mit dem politischen Dilemma der grenzüberschreitenden Charakterisierung.

Sie zielt darauf ab, das Restrukturierungsrecht stärker von den Liquidationsgrundsätzen (einschließlich der absoluten Prioritätsregel) abzukoppeln und sie auf die Erwartungen von Interessenträgern außerhalb der Insolvenz zu stellen. Fußnote 119 Wir haben viel Verständnis für die Idee, dass die Methode zur Bestimmung, ob die Ansprüche auf zukünftigen Wert in einer Umstrukturierung gerecht und gerecht verteilt wurden, nicht mit den tatsächlichen Liquidationsergebnissen verwoben werden sollte. Fußnote 120 Wir sind jedoch besorgt darüber, dass die Theorie der einzelnen Bereiche Umstrukturierungsverfahren, einschließlich dünner Umstrukturierungen und Umstrukturierungsaspekte hybrider Verfahren, aus dem Anwendungsbereich des grenzüberschreitenden Insolvenzrechts herausführen würde, so dass die grenzüberschreitenden Fragen durch das normale internationale Privatrecht gelöst werden. Die Anerkennung ausländischer Insolvenzerlasse wurde durch die Abschaffung des Gegenseitigkeitstests weiter erleichtert, was nur schwer nachzuweisen war, wenn die Praxis des ausländischen Gerichts zuvor festgestellt worden war. Bei dünnen Umstrukturierungen sind die Gläubiger jedoch stets hochentwickelte multinationale Parteien, deren Erwartungen ebenso stark von den vorherrschenden Trends auf dem Umstrukturierungsmarkt als auch vom Vertrag geprägt sein werden.

Comments are closed.